Demenz: Unterstützung und Sensibilisierung

Standort | 18.09.23
TEILEN

Am Welt-Alzheimertag, dem 21. September, finden weltweit Aktivitäten statt, um die Öffentlichkeit auf die Situation von Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen aufmerksam zu machen.

Seit 1994 wird der Welt-Alzheimertag am 21. September begangen, auch in Deutschland, um die Situation der rund 1,8 Millionen Menschen mit Demenz und ihrer Angehörigen ins Bewusstsein zu rücken. „Demenz“ bedeutet wörtlich übersetzt „Weg vom Geist“ oder „ohne Geist“ aus dem Lateinischen. Dies beschreibt das Hauptmerkmal von Demenzerkrankungen, nämlich den Verlust geistiger Fähigkeiten. „Unsere Bewohner mit Demenz benötigen viel Aufmerksamkeit und professionelle Betreuung im Alltag“, sagt Kerstin Völker, Einrichtungsleitung im Seniorendomizil Haus Antonius.

Speziell ausgebildete Mitarbeiter im Bereich der sozialen Betreuung stehen den Bewohnern zur Seite, darunter Ergotherapeuten, Gerontopsychiatrische Fachkräfte und Mitarbeiter der Betreuung. Die Arbeit mit Demenzkranken erfordert Empathie, Geduld und Verständnis. Trotz der Herausforderungen gibt es bedeutungsvolle Momente der Freude und des Glücks, in denen die Betroffenen aufblühen und Momente der Klarheit erleben.

Zur Woche der Demenz vom 18. bis 24. September bietet das Betreuungsteam besondere Angebote an, darunter ein Erinnerungscafé mit Kaffee, Kuchen und musikalischer Begleitung durch Herrn Werst, Gedächtnistraining, Denksportaufgaben, Besuchshunde Finley und Elvis, die von ihrer Besitzerin Michaela begleitet werden, sowie ein Sitztanz im Rahmen des Musico-Senior-Programms unserer Musiktherapeutin mit unseren Bewohnern.

Zusätzlich gibt es einen Informationsstand im Foyer, an dem unser geschultes Personal Interessierte rund um das Thema „Demenz“ informiert und berät. Die Schüler der Sozial-AG der Gutenberg Schule Göllheim unterstützen aktiv bei den Aktivitäten.

„Wir möchten die Krankheit enttabuisieren und den Menschen mit Demenz die Angst nehmen. Obwohl Demenz aktuell nicht heilbar ist, ist das Leben mit Demenz lebenswert. Menschen mit Demenz möchten selbstbestimmt leben, verfügen über Fähigkeiten, wollen integriert werden und sich aktiv einbringen. Damit Teilhabe gelingt, heißt es genau hinsehen: Langsamer sprechen, Blickkontakt suchen, einfache Worte verwenden, geduldig sein“, betont Kerstin Völker. Betroffenen kann durch medizinische Behandlung, Beratung, soziale Betreuung, fachkundige Pflege und vieles mehr geholfen werden.

Mehr aus Seniorendomizil Haus Antonius

Boy’s Day im Haus Antonius

Am Donnerstag, den 25. April, von 8 Uhr bis 14 Uhr öffnen wir die Türen unseres Seniorendomizils für den Boys‘ Day! Wenn du Lust hast, in unsere Einrichtung reinzuschnuppern,...

Erfrischender Ausflugstag

Mit strahlenden Gesichtern kehrten unsere Senioren am 10.04.2024 von ihrem Ausflug ins Seniorendomizil Haus Antonius in Göllheim zurück. Der Nachmittag war ein voller Erfolg, und alle genossen die Fahrt...

Annemarie Schlarp feiert 90. Geburtstag

Im Seniorendomizil Haus Antonius gibt es Grund zur Freude: Unsere geschätzte Bewohnerin Frau Annemarie Schlarp feiert ihren 90. Geburtstag! Seit 2020 ist Frau Schlarp ein geschätztes Mitglied unserer Gemeinschaft...

Fröhlicher Osterkaffee im Haus

Am Gründonnerstag, dem 28. März, versammelten sich die Bewohnerinnen und Bewohner des Haus Antonius, um gemeinsam das Osterfest zu feiern. Begleitet von stimmungsvoller Musik, die unsere ehrenamtlichen Kollegen liebevoll...

Große Geburtstagsfeier

Im Seniorendomizil Haus Antonius war es wieder Zeit, die Quartals-Geburtstage gebührend zu feiern! Alle Bewohner, die im Dezember, Januar oder Februar Geburtstag hatten, wurden bei einer festlichen Feier mit...

Süße Überraschung zum Weltfrauentag

Auch in diesem Jahr wurde im Seniorendomizil Haus Antonius der Weltfrauentag gefeiert und gelebt. Mit einer liebevollen Geste von unserer Pflegedienstleitung, Frau Mahlerwein, wurden alle Bewohnerinnen und Kolleginnen des...

Kinderbesuch lässt Seniorenherzen höherschlagen

Die Kinder des Friedrich Fröbel Kitas Göllheim besuchen seit Jahren regelmäßig die Seniorinnen und Senioren im Haus Antonius in Göllheim. Der Besuch von Kindern in einem Seniorenheim ist immer...

Rückblick auf den Karrieretag

Beim vergangenen Karrieretag am 23. Februar 2024 öffnete das Haus Antonius von 14 bis 18 Uhr seine Türen für alle Interessierten. Besucher waren herzlich eingeladen, in die Vielfalt beruflicher...

Karrieretag im Haus Antonius

Am 23. Februar 2024 von 14 bis 18 Uhr findet im Haus Antonius ein Karrieretag statt. Interessierte sind herzlich eingeladen, in eine Welt voller beruflicher Möglichkeiten einzutauchen und mehr...

Besuch der Göllheimer Hexen

Am 8. Februar übernahmen die Hexen das Zepter im Seniorendomizil Haus Antonius. Mit einem herzlichen „Helau Alaf“ wurden die Göllheimer Hexen von unseren Bewohnerinnen und Bewohnern begrüßt. Gemeinsam wurde...