Standort | 03.04.23
TEILEN

Unsere langjährige Kollegin Frau Frankerl wurde nach über 11 Jahren Tätigkeit in der Heimverwaltung am 31. März in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Frau Frankerl war nicht nur eine Ansprechpartnerin für alle Belange im Büro, sondern auch eine „tragende Säule“ für uns alle. Egal, ob Bewohner oder Mitarbeitende Fragen hatten, sie war stets ansprechbar und fand die richtige Lösung. Mit ihrem Abschied geht ein großer Wissensschatz, angereichert mit einer gesunden Portion Menschlichkeit, verloren. Wir alle wissen dies sehr zu schätzen!

Im Rahmen einer kleinen Feier, die von einem Abschiedsvers begleitet wurde, bedankte sich Einrichtungsleitung Günter Daubenmerkl für die vertrauensvolle und äußerst kooperative Zusammenarbeit in den letzten Jahren.

Ruhestand Seniorendomizil Haus Valentin Nittenau compassio Pflege
Ruhestand Seniorendomizil Haus Valentin Nittenau compassio Pflege
Ruhestand Seniorendomizil Haus Valentin Nittenau compassio Pflege
Ruhestand Seniorendomizil Haus Valentin Nittenau compassio Pflege
Ruhestand Seniorendomizil Haus Valentin Nittenau compassio Pflege
Ruhestand Seniorendomizil Haus Valentin Nittenau compassio Pflege
Ruhestand Seniorendomizil Haus Valentin Nittenau compassio Pflege
Ruhestand Seniorendomizil Haus Valentin Nittenau compassio Pflege
Ruhestand Seniorendomizil Haus Valentin Nittenau compassio Pflege
Ruhestand Seniorendomizil Haus Valentin Nittenau compassio Pflege

Mehr aus Seniorendomizil Haus Valentin

DANKE zum Tag der Pflege

Wie jedes Jahr ist der 12. Mai ist ein besonderer Tag für alle Pflegenden: Es ist der Tag, an dem offiziell ihrer wertvollen Arbeit gedacht wird. Günter Daubenmerkl vom...

Frau Ziegaus feiert 80. Geburtstag

Gestern feierte Frau Ziegaus ihren 80. Geburtstag, den sie in kleiner Runde gemeinsam mit ihrer Tochter genießen konnte. Heute möchten wir neben dem Team des Hauses Valentin auch die...

Weihnachtsbesuch von Nittenauer Bürgermeister

Wie in den letzten Jahren auch ist es mittlerweile Brauch dass in der Weihnachtswoche unser Nittenauer Bürgermeister Boml zum Weihnachtscafé mit unseren Senioren eingeladen wird und dabei Geschenke der...

Gelungene Weihnachtsbaumaktion im Haus Valentin in Nittenau

Weihnachtsbaum oder besser Wunschbaum, die Wünsche unserer Bewohner konnten gar nicht groß und viel genug sein, soviel Nachfragen und Anfragen aus der Bevölkerung hatten wir noch nie, betont Günter...

Weihnachtsbaumaktion im Haus Valentin

Bereits zum vierten Mal steht der Wunschbaum im Foyer des Seniorendomizils Haus Valentin sowie in der Sparkasse Nittenau. Unser Ziel ist es, dass alle Bewohner ein kleines Weihnachtsgeschenk erhalten...

Besinnliche Momente und strahlende Gesichter bei der Bewohnerweihnachtsfeier

Über 50 Bewohner versammelten sich vergangene Woche zu einem festlichen Höhepunkt – der diesjährigen Bewohnerweihnachtsfeier im Seniorendomizil Haus Valentin. Ein stimmungsvolles Musikstück von Stahl Hans, das „Winterwunderland“, eröffnete die...

Strahlender Mittelpunkt im Café Regenknie: Erna Renner feierte ihren 90. Geburtstag

In einer liebevoll dekorierten Atmosphäre und mit einer sorgfältig vorbereiteten Kaffeetafel wurden die Sektkorken zum 90. Geburtstag von Erna Renner freudig zum Knallen gebracht. Familie und Freunde strömten frohgelaunt...

Sankt Martin markiert den Beginn der besinnlichen Herbst- und Winterzeit

Sankt Martin markiert in vielen Kitas den Auftakt zur besinnlichen Herbst- und Winterzeit und wird als ein wichtiges Fest im Jahreskreislauf gefeiert. Die Tradition des Martinsfestes basiert auf einer...

Ehrung der Dienstjubilare 2022 des Seniorendomizil Haus Valentin

compassio hat seine Dienstjubilare des Jahres 2022 gewürdigt, eine Tradition, die das Pflegeunternehmen seit 12 Jahren pflegt. Am 16. November versammelten sich die Jubilare des Seniorendomizils Haus Valentin aus...

Gedenken an die Verstorbenen im vergangen Kirchenjahr im Haus Valentin

Der Gottesdienst zum Gedenken an die Verstorbenen im Haus Valentin, war für die anwesenden Bewohner eine sehr nachdenkliche und besinnliche Stunde. Für jeden der 36 Verstorbenen im zurückliegenden Kirchenjahr...