Senioren vom Haus Gunther besuchen das Glasdorf Weinfurtner

Standort | 30.05.23
TEILEN

Am Pfingstsamstag besuchten Bewohnerinnen und Bewohner des Haus Gunther in Regen das Glasdorf Weinfurtner. Bei schönstem Wetter machte sich die Gruppe auf den Weg nach Arnbruck, um das Glasdorf und seine Angebote zu erkunden. Bei einem gemütlichen Spaziergang durch die wunderschöne Gartenanlage konnten die Bewohnerinnen und Bewohner zahlreiche Ideen für den hauseigenen Kräutergarten im Haus Gunther sammeln. Auch am Spielplatz verweilte man eine ganze Zeit und sah den Kindern beim Klettern auf den Baumhäusern und der Hängebrücke zu. Der Streichelzoo mit den Bauernhoftieren weckte so manche Erinnerungen an die eigene Kindheit auf dem Bauernhof. Große Begeisterung gab es auch für das Wasserrad und die Wasserspiele. In den Schauräumen konnten wir die vielseitigen Glaskreationen bewundern und waren beeindruckt von den Raritäten und Kostbarkeiten. Einige gravierte Einzelstücke und andere Mitbringsel zur Erinnerung an diesen herrlichen Tag wurden eingekauft, teils sogar schon für das kommende Weihnachtsfest. Mit einem Besuch im Restaurant des Glasdorfs rundeten wir unseren Besuch ab. Wir waren begeistert über die große Auswahl an leckeren Torten und Kuchen, die nicht nur mit einer guten Tasse Kaffee schmeckten. Auch ein eiskaltes Bier mundete an diesem warmen Tag ganz besonders. Leider blieb keine Zeit mehr für eine Vorführung am Glasofen, aber das gibt uns einen sehr guten Grund bald wiederzukommen.

 

Impressionen vom Ausflug ins Glasdorf

Mehr aus Seniorendomizil Haus Gunther

Mode-Mobil zu Besuch

Am Freitag, den 21.06., freuten wir uns über den Besuch von Herrn und Frau Nowak aus Amberg mit ihrem Mode-Mobil. Frühzeitig versammelten sich die ersten Besucher vor unserer zum...

Spannender EM-Abend

Am Mittwoch, den 19.06. 24 versammelten sich die Bewohner des Haus Gunther um gemeinsam einen EM-Abend zu verbringen. Vorab wurde eifrig getippt, wie das Spiel Deutschland – Ungarn...

Tradition trifft auf Begeisterung: Das ‚drumherum‘ Fest im Haus Gunther

Am Pfingstsonntag hieß das Seniorendomizil Haus Gunther das Volksmusikspektakel „drumherum“ herzlich willkommen. Was einst als Feier zum 20-jährigen Jubiläum eines Volksmusikseminars begann, hat sich mittlerweile zu einem der herausragendsten...

Wertschätzung am Tag der Pflege

Am 12. Mai feiern wir den Tag der Pflege, der an den Geburtstag von Florence Nightingale erinnert, einer Pionierin der Krankenpflege. Dieser Tag erinnert uns daran, wie wichtig Pflegekräfte...

Muttertag im Haus Gunther

Zum diesjährigen Muttertag haben unsere Betreuungskräfte eine liebevolle Überraschung für all unsere Bewohnerinnen vorbereitet. Die Wohnbereiche wurden festlich dekoriert und jede Bewohnerin erhielt eine selbstgestaltete Aufmerksamkeit: einen individuell gefertigten...

Vatertag im Haus Gunther

Am vergangenen Donnerstag haben wir mit unseren „Männern“ den Vatertag gebührend gefeiert. Ein zünftiges Weißwurstfrühstück verwöhnte unsere Bewohner, begleitet von Brezen, Weißwürsten und alkoholfreiem Bier. Inmitten amüsanter Geschichten vergangener...

Seniorendomizil Haus Gunther tritt dem „Werdenfelser Weg“ bei: Ein Schritt Richtung mehr Lebensqualität

Wir freuen uns sehr, bekannt geben zu können, dass unser Seniorendomizil Haus Gunther, als weitere compassio Einrichtung, sich dem renommierten Bündnis des „Werdenfelser Weg“ angeschlossen hat. Diese bedeutende Initiative...

Ein gelungenes Maifest

Es war endlich wieder soweit: Wir haben gemeinsam mit unseren geschätzten Bewohnern das Maifest gefeiert! Schon einige Tage zuvor hatten wir unseren prächtigen Maibaum mit viel Liebe geschmückt, wobei...

Blumiger Ausflug nach Zwiesel

Vergangenen Donnerstag machten sich Frau Finger, Frau Weiß und Bewohner des Haus Gunther auf einen Ausflug in die „Floralen Welten“ nach Zwiesel. Dort wurden sie herzlich von Familie Gigl...

Besuch der Kolping-Jugend Regen

Am Samstag, den 20.04., erlebten wir im Haus Gunther einen besonderen Besuch von den Mitgliedern der Kolping-Jugend unter der Leitung von Marina Schnierle und Gisela Zeitl. Im Rahmen ihrer...